Telefonisch unter 030-68084463 / 64, per E-Mail info@zebus-ev.de

B1-B2-Prüfung

Am Ende eines berufsbezogenen Deutschsprachkurses B1-B2 nach DeuFöV nehmen Sie an der Sprachprüfung Deutsch Beruf B1-B2 teil.

Das Sprachniveau wird für die einzelnen Fertigkeitsbereichen „Hören“, „Lesen“, „Schreiben“, „Sprachbausteine“ und „Sprechen“ differenziert ermittelt und im Prüfungszeugnis festgehalten.

Aufbau: schriftliche Prüfung

Dauer 130 Minuten

  • Hören 25 min
  • Lesen + Sprachbausteine 60 min
  • Schreiben 45 min

Aufbau: mündliche Prüfung

Dauer 16 Minuten

Die Mündliche Prüfung bzw. der Subtest „Sprechen“ findet in der Regel als Paarprüfung statt. Die Prüfung dauert
circa 16 Minuten. Bei einer ungeraden Zahl von Teilnehmenden wird eine Teilnehmerin bzw. ein Teilnehmer
allein geprüft. In diesem Fall ist die Prüfung etwas kürzer.

  • Sprechen 16 min

Was können Sie nach Abschluss der Prüfung?

Stufe B1

Sie können die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit  geht. Sie können sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern und über Erlebnisse berichten, Ziele beschreiben und Ansichten begründen.

 

 

Stufe B2

Auf der Kompetenzstufe B2 können Sie Hauptinhalte komplexer Texte zu arbeitsplatzorientierten Themen verstehen und im eigenen Interessengebiet auch an Gesprächen teilnehmen und Ihre Standpunkte erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

 

 

Wissenswertes zur Prüfung...

  • Als Teilnehmender eines B1-B2 Kurses nach DeuFöV nehmen Sie an der Abschlussprüfung kostenlos teil
  • Wenn Sie im Abschlusstest keine ausreichenden Deutschkenntnisse (Niveau B1-B2 Beruf) nachweisen und nur das Niveau B1 oder weniger erreicht haben, können Sie das Basismodul B1-B2 mit 400 UE sowie die Abschlussprüfung einmalig wiederholen.
  • Der Abschlusstest ist auch dann wieder für Sie kostenlos.

Zum anschauen und üben…

X